Kanu- und Skigesellschaft 1921 e.V.
Mainz-Mombach


Besucher: 275.603

Berichte


Regatta Nassau

Am 05.+06. Juni 2004 besuchten wir unsere erste Regatta für diese Saison in Nassau. Die Planung war etwas stressig, aber letztendlich hat doch alles geklappt: Timo sagte seinen Urlaub ab und kümmerte sich um die Verpflegung; Ralf Selinger und Familie Beckers zogen für uns den Bootswagen - vielen Dank nochmals an dieser Stelle!

Auch mit der Meldung für die Regatta gab es Probleme, da im Programm Rennen aufgelistet waren, die in der Ausschreibung gar nicht zur Meldung zur Verfügung standen. Nach einem Anruf bei den Verantwortlichen wurde mir mitgeteilt, dass man bei diesen Rennen nachmelden könnte, jedoch nur während der Obleutesitzung. Das versprach mir viel Schreibarbeit für diese Sitzung. Froh, das ich alle Fahrer noch in den Rennen unterbringen konnte, verließ ich nach 1 1/2 Stunden die Obleutesitzung.
Nun konnte es los gehen.

Doch aller Anfang ist schwer...unsere Zwillinge hatten über den Winter wieder vergessen wie sie ihr Zelt aufbauen müssen. Also halfen alle mit. Irgendwie, irgendwo und irgendwann stand das Zelt. Es war fast wie ein Wunder!



Leider war das Wetter nicht sehr schön. Es war kalt und regnerisch. Unsere Sportler froren etwas, aber dennoch wurden sehr erfolgreiche Rennen bestritten. Gleich die ersten beiden Läufe endeten mit Platz 1 und 2 für unsere weibliche Jugend (Claudia und Nadine Selinger). Aber auch die Jungs zeigten, was sie drauf hatten und so erreichten alle Juniorenfahrer (Felix Erben, Felix Krämer und Johannes Stuppert) den Endlauf im K1 über 500 m. Nadine Selinger hielt alles auf Video fest, was natürlich jeder im nachhinein sehen wollte.



Doch auch im K2 glänzten unsere Männer nicht schlecht. Nach den Rennen wurde erst mal ordentlich gegessen und anschließend wurde Fussball gegen Mannschaften aus anderen Vereinen gespielt. Der Abend klang dann bei Bier und Salzstängeln aus.
Der nächste Morgen startete viel besser. Die Sonne kam heraus und es wurde wesentlich wärmer. So war schon mal der Zeltabbau im Trockenen gesichert.
Die Rennen wurden nun von der völlig überlagerten Luftmatratze aus verfolgt.



Wir bekamen sogar Besuch von Oliver Rück und seiner Freundin, die mit dem Fahrrad nach Nassau gefahren waren.



Zu unserer Freude verlief die Regatta weiterhin sehr erfolgreich für die KSG. Spannend war der K2 mixed der Juniorenklasse. Beinahe wäre uns ein dreifacher Sieg gelungen. Doch das Boot aus Hersel schob sich auf den letzten Metern noch auf Platz 3 vor. So belegten Claudia und Felix Krämer Platz 1, Anja Selinger und Johannes Stuppert Platz 2 und Nadine Selinger mit Michael Denny Platz 4.

Erfolgreichste Fahrerin der KSG war Claudia. Sie ging vier mal an den Start und kehrte mit 1 Silber- und 3 Goldmedaillen vom Wasser zurück. Im K2 mixed-Rennen erkämpften sie sich sogar einen kleinen Pokal.

Alle anderen waren auch sehr erfolgreich, denn jeder gewann mindestens eine Medaille und das gab es schon lange nicht mehr! Insgesamt wurden vier 1. Plätze, vier 2. Plätze, vier 3. Plätze und fünf 4. Plätze erkämpft. Außerdem qualifizierten sich fünf Fahrer für den Endlauf. Darauf konnte man wirklich stolz sein und das zeigten auch alle.









Nachdem wir unsere Rennen hinter uns hatten, wurde alles abgebaut, damit wir so früh wie möglich zurück fahren konnten. Die Sonne knallte nun so sehr, dass wir dabei ganz schön ins Schwitzen kamen und einige (inklusive mir) sich einen ordentlichen Sonnenbrand holten.

Die Rückfahrt und das Bootswagen abladen verliefen gut. Wir freuen uns jetzt schon auf die Regatta in Kaiserslautern im September.

Gesa Veith

0 Kommentar(e) vorhanden




Bericht ausdrucken

Bericht ohne Bilder ausdrucken

zurück zur Übersicht




Shoutbox aktivieren
Angaben gem. § 6 TDG
Copyright ©: Inhalt KSG Mainz-Mombach | Code & Design Michael Werum