Kanu- und Skigesellschaft 1921 e.V.
Mainz-Mombach


Besucher: 275.229

Berichte


Preisvergabe des „Förderpreises für vorbildliche Jugendarbeit in Mainzer Vereinen“ der Stadt Mainz

Am Dienstag, den 28.03.2006 wurde im VIP-Zelt des 1. FSV Mainz 05 im Rahmen der Sportlerehrungen der Förderpreis für vorbildliche Jugendarbeit in den Jahren 2004 und 2005 verliehen.
Da unser Präsident Jürgen Veith beruflich verhindert war, hatten Martin und Gesa Veith die Ehre ihn bei der Verleihung zu vertreten.
Die Veranstaltung begann um 18:00 Uhr mit einer Showtanz-Darbietung einer Jazztanzgruppe aus Mainz-Lerchenberg, um einen angenehmen Einstieg zu schaffen.
Im Anschluss begrüßte der Bürgermeister und Sportdezernent Norbert Schüler die Ehrengäste, Sponsoren, Förderpreisgewinner und die Sportler mit ihren Trainern und Funktionären.
Er bedankte sich bei allen Ehrenamtträgern und Organisatoren für ihren wertvollen Beitrag im Sport; sowie beim 1. FSV Mainz 05 für die zur Verfügung gestellte Räumlichkeit.
Im Anschluss schloss sich der Oberbürgermeister Jens Beutel seinem Vorredner an und eröffnete die Ehrungszeremonie.
Herr Udo Hild vom Sportdezernat Mainz bat die Sportler Vereinsweise auf die Bühne und las deren Erfolge vor, für die sie ausgezeichnet wurden.
Als erster wurde Gerd Gradwohl für seine überaus erfolgreiche Teilnahme an den Paralympics in Turin 2006 in der Sportart Ski alpin ausgezeichnet.
Dazu wurden die Nachwuchssportler zur Ehrung auf die Bühne gebeten.
Es wurden Sportler aus den verschiedensten Sportbereichen geehrt, die man zuvor gar nicht als Sportart kannte wie z. B. Orientierungslauf oder Mini Golf.
Der Jüngste, der geehrt wurde, war gerade mal 10 Jahre alt und er hatte bereits im Vorjahr den Deutschen Meistertitel im Orientierungslauf errungen.
Nach den Nachwuchssportlern wurden die Senioren geehrt.
Da standen Leute auf der Bühne, die weit über 70 Jahre alt waren, aber immer noch Top fit.
Dann wurde uns vom Polizei-Sport-Verein Mainz die Kampfsportart Kendo näher gebracht, indem einige Sportler Schlagkombinationen und schließlich eine Kampfsituation vorführten.
Dann war es soweit - der Jugendförderpreis wurde vergeben.
Alle Preisträger wurden auf die Bühne gebeten und erhielten dort eine Urkunde und je nach Platzierung einen Scheck.

Die Urkunde

Der erste Preis gesponsert von HDI Versicherungen war mit 1.000,- € dotiert.
Die beiden Zweitplatzierten erhielten jeweils 500,- €, die vom 1. FSV Mainz 05 und vom Stadtsportverband Mainz gestiftet wurden.



Der erste Preis bestand zusätzlich aus einer Trophäe.
Wir erhielten eine gläserne Figur, die ihre Hände in Siegerpose gen Himmel streckt.





Es sah gar nicht so aus, aber die Trophäe hatte ganz schön Gewicht!
Ich hatte so meinen Kampf auf der Bühne, die drei Preise festzuhalten, da die Glasfigur noch dazu nicht sehr handlich in meiner kleinen Hand lag.
Aber ich hab es ganz tapfer durch gestanden.
Im Anschluss trat noch einmal die Showtanzgruppe aus Mainz-Lerchenberg auf.
Als letzte wurden die aktiven und U23-Sportler geehrt.
Hier wurden auch höhere Sportauszeichnungen der Stadt Mainz verliehen.
Somit waren die Ehrungen abgeschlossen.
Insgesamt wurden 91 Sportler ausgezeichnet.
Danach wurde das Buffet eröffnet und der Abend konnte ausklingen.
Eine sehr schöne Veranstaltung, die unbedingt erhalten bleiben sollte.
Wir sind sehr glücklich über den Preis, der der Jugendkasse zu Gute kommt.
Auf diese Auszeichnung können wir sehr stolz sein.
Nochmals ein Dankeschön an Mark Denny, der mit seinem Film die Jury von unserer guten Jugendarbeit überzeugen konnte.








Eure Vizepräsidenten Wettkampfsport und Jugend
Gesa & Martin Veith


1 Kommentar(e) vorhanden




Bericht ausdrucken

Bericht ohne Bilder ausdrucken

zurück zur Übersicht




Shoutbox aktivieren
Angaben gem. § 6 TDG
Copyright ©: Inhalt KSG Mainz-Mombach | Code & Design Michael Werum